Am 05.04.2019 um 19 Uhr 30 findet im Gasthaus 3 Kronen unsere JHV statt. Es wird ein lockerer und schöner Jahresrückblick in das vergangene Jahr 2018 und wir verleihen dieses Jahr erstmalig den TV-Sportpreis 2018 an unsere wohlverdienten Sportler. Wenn ihr Lust habt zu erfahren, was beim TV in den Abteilungen passiert und einen gemütlichen Abend verbringen wollt - kommt vorbei!

MZ 11.02.2019

Helena Pretzl triumphiert beim Triathlon

Die Burglengenfelderin holt sich bei den Wintertriathlon World Championships den Titel. Thomas Kerner wird Vizeweltmeister.

Weiterlesen:

Bilder:

Helena Pretzl wird ostbayrische Sportlerin des Jahres!

weiterlesen

Jahresrückblick des TV 1875 Burglengenfeld

Wiedermal ging für den TV ein sehr erfolgreiches Jahr zu Ende und ich habe mir vorgenommen einen kleinen Jahresrückblick aus Sicht der Vorstandschaft zu schreiben, der natürlich auf Grund der Vielzahl an Erfolgen und tollen Ereignissen nur ein Auszug sein kann und keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Die Erfolge des TV lesen sich immer mehr international und das Logo des TV Burglengenfeld wird überall in der Welt sichtbar und mit herausragenden Athleten und erfolgreicher Trainerarbeit in Verbindung gebracht. Unsere Sportler sind auf Ibiza zur EM im Crossduathlon, Thomas Kerner (6. Deutscher Meister) wird im Profifeld bei den European Multisports Championsships 19. und resümiert „Das war in diesem Jahr mein bestes Saisonrennen“, Helena Pretzl wird in Dänemark Weltmeisterin im Crosstriathlon, Sascha Kellner (5. deutscher Meister Crosstriathlon) finishte bei den Xterra Worldchampionsships auf Hawai und noch vieles mehr.

Bei den Leichtathleten sind die Erfolge in allen Altersgruppen nahezu unzählig. Betrachtet man „nur“ die Titel ab bayerischer Meister sind die Erfolge vom Fahnenträger bei der 475-Jahrfeier von Burglengenfeld, Andreas Bauer (2. Deutscher Meister im Speer, 3. Deutscher Meister im Wurf), von Sabine Birk (1. Bayerischer Meister im Weitsprung) und von Andriy Griny (1. Bayerischer Meister über 800m und 1500m) beispielhaft zu nennen. Bemerkenswert sind besonders die Erfolge von Sebastian Gleissl und Simon Röhrl über die sehr anspruchsvollen 400m und 800m, vor allem da letzterer erst vergangene Saison mit dem Training für diese Disziplinen begonnen hatte.

Auch auf zwei Rädern tut sich einiges beim TV Burglengenfeld. Die immer weiter wachsende Abteilung Radsport unter der Führung von Markus Wiendl hat wiedermal beim Premberger Bergzeitfahren viele Gäste anhalten können. Paula Leupold fährt im Bayernkader, Andreas Zielonka und Meike Huf finalisierten ihre Trailsscout-Ausbildung und eine erfolgreich durchgeführte Notfallübung mit der FFW Meßnerskreith und dem BRK Maxhütte Haidhof stehen zu Buche.

Bei den Basketballern wurde die Saison 17/18 ohne Niederlage beendet und der Aufstieg aus der Bezirksliga in die Bezirksoberliga perfekt gemacht. Die Jugendarbeit wurde mit einem Aktionstag im Oktober forciert.

Die Abteilung Tennis feierte dieses Jahr ihr 50-jähriges Bestehen und man blickt dieses Mal auf eine ruhigere Saison ohne Auf- und Abstiege zurück, steht jedoch schon in den Startlöchern für die Ausrichtung des Mammutprojekts „Naabtalturnier 2019“.

Positives gibt es von der mitgliedertechnisch stark gebeutelten Tanzabteilung zu berichten, denn es wurde wieder ein großer Tanzkurs unter Profitanztrainer Franz Skupin angeboten und zusätzlich wird wieder jeden Samstag im Bürgertreff getanzt. Ebenso freute sich die kleine Badminton-Abteilung unter der Führung von Lennard Jouvenal über die erfolgreiche Teilnahme beim Landshuter-Freizeitturnier, bei dem sie den 3. und 4. Platz beim Herren-Doppel sowie den 4. Platz beim Mixed-Doppel erreichten.

In der Anima-Abteilung mit ihren acht Tanzgruppen erwies sich das vergangene Jahr erneut mit vier Auftritten und acht Wettkämpfen als spannend und erfolgreich. Die jungen Tänzer wurden insgesamt sechsmal mit dem Platz 1, sechsmal mit Platz 2 und dreimal mit der 3. Platzierung belohnt. Außerdem kam eine neue Tanzgruppe, Funny Crew, für die kleinsten Talente dazu.

Die Abteilung Turnen wurde um die neu gegründete Gruppe „Rhythmische Sportgymnastik“ unter Führung von Natalia Griny erweitert und feierte in der ersten Saison viele Siege mit den noch jungen Sportlerinnen.

Die Volleyballer des VC Kallmünz Burglengenfeld sind ebenfalls sehr erfolgreich in die neue Saison gestartet. Die Herren 1 haben den erneuten Sprung in der Landesliga geschafft, knabbern aber derzeit an den Gegnern und hoffen auf eine bessere Rückrunde. Die Damen 1 spielen in der Bezirksklasse ganz oben mit. Zudem richtete der VC erfolgreich den Bayernpokal der Jugend männlich und weiblich mit insgesamt 32 Mannschaften aus.

Bei Karate konnten 26 Wettkämpfer bei verschieden Meisterschaften die Podestplätze belegen: Elias Liebl wurde mit nur 7 Jahren erster bayerischer Meister, Christian Nowak wurde niederbayrischer Meister, 2. bayerischer Meister und 5. bei der deutschen Meisterschaft. Zudem wurden zwei Lehrgänge mit Landestrainern abgehalten.

Der Hauptverein kämpfte bezüglich seiner Liegenschaften am Anfang des Jahres mit zwei kostspieligen Wasserrohrbrüchen und musste ebenfalls schnell Maßnahmen bei der Sanierung des Dachs ergreifen. Bei mehreren Begehungen durch Stefan Katzlinger und einer Dachdeckerfirma wurden eine Vielzahl loser Dachschindeln, gebrochene Dachgauben und Lattungen festgestellt. Um jegliche Gefahr für die Realschüler, Mitglieder, Fußgänger und den Hausmeister zu bannen, wurden diese Mängel schnellstmöglich behoben und nebenbei auch die 22 Löcher im Dach geflickt. Weiterhin sind wir in der Findungsphase, wie wir mit dem Vereinsgelände und der Halle weiter umgehen. Ein solch gigantisches Unterfangen bedeutet viele Gespräche, fundierte Planung und finanziellen Weitblick, welche natürlich nicht innerhalb eines Jahres abgewickelt werden können.

Weiterhin freue ich mich, dass der TV beim Städtedreieckslauf die stärkste Teilnehmerzahl für einen Verein vorweisen konnte und zudem die Podestränge dominierten. Auch auf dem Bürgerfest war unser Verein unter Mithilfe aller Abteilungen mit einem Stand beteiligt.

Neben dem sportlichen Engagement wurde uns die Ehre zu Teil der Patenverein unseres Nachbars ATSV Kallmünz, anlässlich seines 100-jährigen Bestehens nächstes Jahr, sein zu dürfen. Das Patenbitten richtete der TV auf seinem Gelände unter sonnigen Bedingungen im Juli aus und wurde ein voller Erfolg. Als persönlichen Höhepunkt erinnere ich mich gerne, neben dem geselligen Fest, an das Bilden des gemeinsamen Schriftzuges „ATSV + TV“ mit allen Beteiligten im einheitlichen roten TV-Poloshirt. Wir freuen uns auf die kommenden Festtage am 19.-21. Juli 2019 und bedanken uns bei der Festleitung des ATSV für die tolle Zusammenarbeit.

Um unsere Sportler noch mehr unterstützen zu können, haben wir beschlossen im kommenden Jahr den „TV-Sportpreis“ für besondere sportliche Leistungen in Kombination mit Engagement für den Verein auszurufen, welcher erstmalig bei unserer Jahreshauptversammlung am 05.04.2019 im Gasthaus „Drei Kronen“ um 19 Uhr 30 vergeben wird. Zudem werden wir dort die Spenden aus der Vereinskarte mit REWE Markt Andreas Schmid, Smile.Amazon und dem Spendenvoting der Sparkasse Schwandorf in Projekte der Abteilungen investieren.

Somit blicken wir auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2018 zurück und freuen uns zusammen auf das Jahr 2019.

Dr. Bernd Mühldorf

1. Vorsitzender TV 1875 Burglengenfeld

Bei Fragen zu unseren vielfältigen Sportangebot können Sie uns hier eine E-mail zukommen lassen:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Fragen, welche Sie an den Vorstand richten möchten, erreichen Sie uns hier:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Fragen bzgl. ihre Mitgliedschaft oder wenn Sie die Mitgliedschaft kündigen möchten, richten Sie Ihre Anfrage bitte an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Fragen bzgl. der HP oder anderer IT-Themen können Sie sich an folgende Adresse wenden:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!